Naxos, Kykladen, Griechische Inseln, Griechenland, Europa

Urlaub auf Naxos

Insel Naxos

Tiefblaues Wasser, antike Tempelanlagen und endlose weiße Strände, diese wundervolle Kombination macht Naxos zu einer der schönsten Urlaubsziele Griechenlands. Die Insel im Ägaischen Meer bietet die ideale Kulisse für einen Traumurlaub. Die langen Küstenabschnitte, antiken Stätten sowie die rustikalen Städtchen laden zu ausgedehnten Erkundungstouren ein. Abends bieten die ruhigen Strände, kleinen Strandcafés und Restaurants genügend Möglichkeiten, um auszuruhen und entspannte Stunden zu genießen. Die spektakulären Sonnenuntergänge am Meer machen den Urlaub in Griechenland unvergesslich. Mit einer Fläche von ungefähr 400 km² ist das Eiland die größte Insel der Kykladen

Von der Nachbarinsel Paros trennt Náxia nur eine Meerenge. Das Landschaftsbild von Náxia ist erstaunlich abwechslungsreich, im Osten der Insel befindet sich eine steile Küstenlandschaft, im Süden liegen zahlreiche Berge, der Westen hingegen ist relativ flach. Die höchsten Berge sind etwa 1000 m hoch und sind ideale Wanderziele für Sportbegeisterte. Die steilen Aufstiege sind zwar recht mühsam, aber die grandiose Aussicht auf das Meer entschädigt die Wanderer für die Anstrengungen. 

Der Hauptort

Die meisten Einwohner leben in dem gleichnamigen Hauptort, hier befindet sich auch der Hafen, in dem die Fähren von dem Festland anlegen. Naxos ist nur per Schiff erreichbar. Die Fahrt mit der Fähre von Athen aus dauert je nach Wasserstand 3 bis 6 Stunden. Es lohnt sich, den Hauptort zu erkunden, die weißen Steinhäuser mit ihren prachtvollen pinken Blumen und engen Gässchen sind perfekte Fotomotive. Kleine Kunstateliers zeigen einheimische Kunstwerke und verkaufen hübsche Andenken. Der Hafen mit seinen zahlreichen kleinen Booten und Palmen bietet einen wundervollen Ausblick auf die Altstadt. An den geschützten Buchten im Hafen können Kinder gut schwimmen. Hier gibt es keine Wellen und das kristallklare Wasser ist flach. Die schicken Cafés direkt an der Promenade laden zu kühlen Erfrischungsgetränken und leckeren Kaffeespezialitäten ein. 

Die schönsten Ausflugsziele

Portara und der Tempel von Apollo gehören zu den schönsten Zielen in ganz Griechenland. Die Überbleibsel der alten Tempelanlagen ragen steil in den azurblauen Himmel. Ein weiteres Highlight in der Nähe des Tempels ist die Kirche Agios Ioannis Theologos, die sich in einer kleinen Grotte befindet. 

Grota bezaubert mit seiner beinahe surrealistischen Kargheit das Auge, während in dem Tal von Galani Wein und Gemüse wächst. Die einsamen Steinstrände von Chilia Vrysi dienen der Entspannung und Sammlung. Der schier endlose Horizont lässt die Gedanken beinahe automatisch zur Ruhe kommen. Ruhe finden die Besucher auch in den winzigen Küstendörfern wie Itonas. Der Agia Tower in Farakio bietet eine schöne Aussicht auf das Meer. Eine weitere ganz besondere Sehenswürdigkeit ist die gewaltige, liegende Steinfigur Kouros von Apollonas. 

Fazit

Naxos ist die größte und grünste Urlaubsinsel der Kykladen und trotz seiner Schönheit kein Opfer des Massentourismus geworden. Die kleinen Orte haben ihre Originalität und Authentizität behalten. Trotzdem finden die Urlauber alles, was einen Urlaub in Griechenland erstrebenswert macht, blaues Wasser, Sandstrände, weiße Häuser und antike Stätten. Urlauber, die mit dem Trubel auf den bekannten Nachbarinseln Santorin und Mykonos nicht viel anfangen können, sind hier genau richtig. 



Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis

Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Anna Stephan
Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de