Samos, Sporaden, Griechische Inseln, Griechenland, Europa

Urlaub auf Samos

Die Insel Samos

Das vor der Küste Kleinasiens gelegene Samos ist ein wahres Natureldorado. Sie ist ruhiger als die bekannte Nachbarinsel Kos und zeichnet sich mit ganzjährig mildem Klima aus. Das Naturparadies genießt den Ruf als eine der sonnigsten Regionen in Griechenland. Mit Temperaturen von rund 30 Grad sind die Monate Juni bis September ideal für einen Badeurlaub. Die Ägäis erwärmt sich während dieser Zeit auf bis zu 24 Grad Celsius. Der Frühling und der Herbst bieten sich für einen Wanderurlaub oder Sightseeingtouren an. Besonders reizvoll ist die üppige Natur im Frühjahr, wenn sich das Reiseziel als farbenfrohes Blütenmeer präsentiert. Die Anreise in den Urlaub erfolgt über den internationalen Flughafen. Genießer verkosten während des Urlaubs in Griechenland in einer typischen Taverne den traditionellen Samoswein. Der liebliche Dessertwein eignet sich perfekt als Mitbringsel aus dem Urlaub. 

Sehenswürdigkeiten: Natur und Kultur

Die Sonneninsel ist Heimat vieler großer Persönlichkeiten. Eine davon ist der bekannte Mathematiker und Philosoph Phythagoras, nach dem die Stadt Phytagório im Süden benannt. Die Statue des Denkers am Hafen zählt zu den Wahrzeichen der zum UNESCO Welterbe ernannten Stadt. Einen besonders schönen Ausblick auf die rund 6 Kilometer lange antike Stadtmauer genießen Besucher vom Ambelos-Berg aus. Auf dem Hang befindet sich mit der Kirche Panagia Spiliani eine weitere Attraktion: Das in einer Höhle errichtete Gotteshaus wurde zu Ehren einer Marienerscheinung erbaut. 

Eine Sightseeingtour durch Phytagório lässt sich perfekt mit dem Besuch des Tunnels von Eupalinos verbinden. Wo einst in einem Aquädukt Wasser floss, können Besucher heute in einem 180 Meter langen unterirdischen Gang spazieren. Ein weiteres Beispiel antiker Baukunst ist der Tempel der Hera. Er gehörte einst zur größten Tempelanlage der Insel. 

Samos begeistert mit unzähligen Naturwundern: Eines davon ist die Höhle des Pythagoras im Westen der Insel. Für den Aufstieg über 300 Stufen des Kerkis Massivs belohnt der fantastische Blick über die Ferieninsel. Als Ausflugsziel für Naturfans bietet sich das Naturschutzgebiet Karlovasi an. Viele Seen und eine saftig grüne Landschaft prägen die Region. Ein malerischer Weg führt durch den kühlen Wald bis hin zum rauschenden Wasserfall. Die Wasserkaskaden, die sich zwischen schroffen Felswänden in die Schlucht ergießen, sind ein wahrer Kraftplatz. 

Die schönsten Strände auf Samos

Im Sommer, wenn die Sonne für 12 Stunden und mehr vom Himmel lacht, bietet das kühle Wasser der Ägäis Erfrischung. Einer der schönsten Strände ist im Nordosten zu finden: Livadaki liegt ungefähr 9 Kilometer von Phytagório entfernt und ist über eine Nebenstraße zu erreichen. Da das Wasser an der sandigen Bucht nur langsam tiefer wird, ist sie für Familien mit Kindern perfekt geeignet. Ein Bistro direkt am Strand sorgt für das kulinarische Wohlergehen. 

Ein weiterer Traumstrand ist im Süden der Insel zwischen den Orten Spatharei und Pagondas zu finden. Tsopelas Strand liegt in einem Kiefernwald, der natürlichen Schatten spendet. An dem Küstenabschnitt wechseln Kiessträne mit felsigen Badeplateaus. 

Im Naturschutzgebiet Karlovasi lockte der weitläufige Megalo Seitani Strand. Der ruhige Küstenabschnitt mit kristallklarem Wasser ist über eine Schotterpiste zu erreichen. 



Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis

Zeus Studios & Apartments
Zeus Studios & Apartments Samos & Ikaria, Ireon
Sama Hotel
Sama Hotel Samos & Ikaria, Pythagorio
Alekos Rooms and Apartments
Alekos Rooms and Apartments Samos & Ikaria, Kokkari
So Nice Hotel
So Nice Hotel Samos & Ikaria, Kambos (Marathokambos)
Golden Sun
Golden Sun Samos & Ikaria, Kokkari
Hotel Matina
Hotel Matina Samos & Ikaria, Ireon
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Margarita Lafitzki
Margarita Lafitzki
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de