Madeira, Europa

Madeira Urlaub ☀️ Jetzt günstig buchen

Madeira eine Insel zum Verlieben 

Madeira ist eine wunderschöne Insel im Atlantischen Ozean und gehört politisch und geografisch zu Portugal. Madeira bedeutet wörtlich ins deutsche übersetzt „ Holz“. 

Sie ist die größte und Hauptinsel der Inselgruppe Madeira. Weitere Inseln des Archipels sind die Insel Porto Santo, sowie die nicht bewohnte Inselgruppe namens Ilhas Desertas. Die Inselgruppe Madeira bildet zusammen mit der gänzlich unbewohnten Inselgruppe Ilhas de Selvagens die Autonome Region Madeira. Die Insel hat eine Fläche von rund 740 km² und zählt insgesamt ca. 250.000 Einwohner.
Die Insel gehört politisch ebenso wie das Mutterland Portugal zur Europäischen Union. Das Zahlungsmittel ist daher analog zu Deutschland der Euro. Das Klima Madeiras ist ganzjährig sehr mild ohne extreme Wärme im Sommer oder extreme Kälte im Winter. Die regenreichsten Monate sind von Oktober bis Ende Februar.

Was kann man auf Madeira bewundern und sehen?

Landschaftlich gibt es auf Madeira eine Vielzahl attraktiver Ziele zu entdecken. Cabo Girão ist die mit knapp 580 Metern die höchste Steilklippe Europas und ein imposanter Spot für schwindelfreie Besucher. Die Insel verfügt zudem über zahlreiche Lava Pools die ein geschütztes Bad in der Brandung des Atlantiks ermöglichen. Der die Insel umschließende Atlantische Ozean bietet außerdem die Möglichkeit im Rahmen einer Bootstour Wale und Delfine zu entdecken die sich hier besonders wohl fühlen und damit zahlreich anzutreffen sind. Das Inselinnere bietet mit seinen Tälern verschiedenen Wasserfällen und typischen verschlafenen kleinen Ortschaften nahezu unendlich viele und schöne Fotomotive. 

Für wen und was ist Madeira besonders bekannt?

Das berühmteste Getränk der Insel ist der Poncha. Ein traditioneller Schnaps der aus Zuckerrohr gewonnen wird und so in Europa einmalig ist. Der berühmteste Sohn der Insel ist zweifellos der Fußballer Christiano Ronaldo. Nach ihm ist nicht nur der internationale Flughafen der Insel benannt, zudem beherbergt die Inselhauptstadt Funchal das Christiano Ronaldo Museum und der Hafen ziert eine lebensgroße Statue des mehrmaligen Weltfußballers. Funchal ist ebenfalls bekannt für rasante Abfahrten mit dem Korbschlitten vom Hausberg Monte der Stadt zurück nach Funchal. Ein absolutes Muss für jeden Madeira-Besucher.

Von wo aus fliegt man am besten nach Madeira?

Die Insel ist am schnellsten und komfortabelsten über den internationalen Flughafen Aeroporto Internacional da Madeira – Cristiano Ronaldo zu erreichen. Im Rahmen von pauschal gebuchten Ferienreisen wird der Flughafen von allen großen deutschen Verkehrsflughäfen regelmäßig angeflogen. Die häufigsten direkten Linienflugverbindungen aus Deutschland starten mehrmals wöchentlich ab den Flughäfen Frankfurt am Main, München und Düsseldorf. Zudem ist Madeira täglich von diesen Flughäfen mit Umstieg in Lissabon oder Porto zu erreichen.

Reicht eine Woche um sich alles anzusehen oder vielleicht doch besser 14 Tage?

Madeira ist eine sehr vielfältige Insel und verfügt über eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten und möglichen Aktivitäten für die Urlaubsgestaltung. Eine einwöchige Reise bietet daher die Möglichkeit die Insel gut kennenzulernen und erste Eindrücke zu sammeln. Wer die Insel jedoch vollständig kennenlernen möchte, die meisten Sehenswürdigkeiten besuchen und den ein oder anderen Tag mit Freizeitaktivitäten gestalten möchte der sollte für seinen Urlaub auf Madeira mindestens 14 Tage einplanen.

Wie lange dauert ein Flug nach Madeira?

Von deutschen Flughäfen aus dauern Direktflüge abhängig von der Wetter- und Windlage planmäßig zwischen 4 Stunden und 4,5 Stunden. Der finale Anflug auf den Flughafen der Insel ist aufgrund der häufig vorkommenden Winde sehr komplex und ist daher ausschließlich Flugkapitänen vorbehalten. Flugverbindungen mit Umstiegen in Lissabon oder Porto dauern entsprechend länger. 

Wie teuer ist Madeira?

Wie sind die Lebenshaltungskosten auf Madeira? Was muss ich an Geld noch extra einpacken?
Im europäischen Vergleich gehört Madeira zu den Standorten mit mittelpreisigen Kosten für die Lebenshaltung. Die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten für eine Single-Haushalt in der Inselhauptstadt betrugen im Jahr 2021 ca. 1.200 Euro. 

So kostet ein Essen in einem Restaurant für zwei Personen bestehend aus drei Gängen ca. 17 Euro pro Person. Ein Cappuccino in den vielen einladenden Cafés schlägt mit ca. 1,50 ins Budget. Der Liter Benzin kostet aktuell ca. 1,70 Euro. 

Pauschalreisen ab Deutschland inklusive Flug, Transfer zum Hotel und Übernachtung mit Frühstück gibt es in der Hauptreisezeit bereits ab deutlich unter 1.000 Euro pro Person.

Abhängig von der Freizeitgestaltung lohnt es sich zusätzliche Kosten für den Eintritt zu den vielen Sehenswürdigkeiten auf der Insel und das Mieten von z.B. Mountainbikes, Autos oder Rollern einzuplanen. Hier sollten 150 Euro für 2 Personen pro Woche ausreichend sein.

Bild: Fischerdorf auf Madeira / ©Balate Dorin/shutterstock.com



Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis

Santa Cruz Village Hotel
Santa Cruz Village Hotel Madeira, Santa Cruz
Dom Pedro Madeira
Dom Pedro Madeira Madeira, Machico
Muthu Raga Madeira Hotel
Muthu Raga Madeira Hotel Madeira, Funchal
Baia Brava
Baia Brava Madeira, Gaula
Hotel Ocean Gardens
Hotel Ocean Gardens Madeira, São Gonçalo (Funchal)
Terrace Mar Suite Hotel
Terrace Mar Suite Hotel Madeira, Funchal
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Anna Stephan
Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de