Kimolos Urlaub buchen

Kimolos Urlaub buchen

Sie suchen nach einem traumhaften Ort für Ihren Urlaub in Griechenland? Kimolos im Ägäischen Meer könnte genau richtig für Sie sein, um eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, die frische Luft zu genießen und die weiteren Inseln der Kykladen zu erkunden. 

Für was ist dieser Ort bekannt?

Da die Insel nicht gerade groß ist, ist sie bekannt für authentisches griechisches Essen, wunderschöne Wanderwege und die Leichtigkeit, mit der die Inseln rundum erreicht werden können. Das Wasser an den Stränden ist blau und sauber, perfekt zum Schwimmen und zum Tauchen. Vor allem der Strand Karas hat hier viel zu bieten. Das Wetter ist warm wie im Rest Griechenlands, mit einer angenehmen Nordwind-Brise, die so nur auf den Kykladen zu spüren ist. 

Weiterhin kann hier die ‚Gerakia Höhle’ gefunden werden, die mit ihrem türkisenen Wasser ein Must-See darstellt. Diese kann schwimmend sowie tauchend erkundet werden und bietet den perfekten Ort für Abenteurer. Wer es etwas entspannter mag, kann sich am Agioklima, einem Strand mit einer heißen Quelle, eine Auszeit gönnen. 

Was liegt direkt in der Nachbarschaft und wann ist die beste Zeit für Ihren Urlaub?

Kimolos bildet mit einigen weiteren unbewohnten Inseln eine Gemeinde in der Verwaltungsregion der südlichen Ägäis. Die direkte Nachbarinsel ist Milos, die sich in nur 900 Meter Entfernung befindet. Milos besitzt einen eigenen Flughafen, über welchen der Rest Griechenlands und teilweise auch größere Distanzen geflogen werden können. Die Region eignet sich im Allgemeinen hervorragend zum Inselhüpfen, da alle Inseln relativ nah beieinander sind. 

Von Athen ist Milos ca. 8 Stunden entfernt und kann mit einem Flug oder der Fähre erreicht werden. Der Ort ist außerdem mit Schnellbooten und Schiffen ausgestattet, auf denen Rundfahrten und Tagesausflüge geplant werden können. 

Welche sind die schönsten Sehenswürdigkeiten?

Im Südwesten auf einem weiteren Inselstück namens Agios Anders, finden sich die Reste einer teilweise versunkenen, antiken Stadt, die sicherlich ein Highlight für alle Fans das Geschichte ist. Etwas ungewöhnlicher sind die Ruinen eines mittelalterlichen Schlosses aus dem 14. Jahrhundert, dem Schloss von Kimolos, das einst von Piraten angegriffen wurde und noch heute eine interessante Sehenswürdigkeit darstellt. 

Bei einer Reise sollten auch die Windmühlen der Region Karkani nicht außer Acht lassen. Diese können bei einem Spaziergang durch die Dörfer erblickt werden. Dabei werden sicherlich auch einige orthodoxe Kirchen gefunden, die aufgrund ihrer hohen Anzahl auf der Insel kaum übersehen werden können. Ganze 80 Kirchen befinden sich auf den Gebieten der Insel. 

Ein kulinarisches Muss ist hierbei auch, in einer der lokalen Bäckereien ‚Ladenia’ auszuprobieren, ein Gebäck aus Teig, Tomaten, Zwiebeln und Olivenöl, einzigartig in Griechenland. 

 


Seite / Beitrag teilen
Newsletter anmelden