Symi, Dodekanes, Griechische Inseln, Griechenland, Europa

Urlaub auf Symi

Die Insel Symi

Ein Besuch der Insel Symi ist ein Geheimtipp für den Urlaub in Griechenland. In der südlichen Ägäis liegt sie, als Teil der Inselgruppe der Dodekanes, knapp 23 Kilometer nördlich von Rhodos und 9 Kilometer vor dem türkischen Festland. 

Sehenswürdigkeiten und schönste Strände der Insel

Highlights eines Ausfluges sind sowohl die gleichnamige Stadt als auch das Kloster Panormitis. Die Stadt gliedert sich in die Bereiche Gialos, das Hafenviertel, und Chorio, welches das obere Arreal der Stadt beschreibt. Beide Teile bestechen durch die unter Denkmalschutz stehenden mediterranen Häuser. Schnell fühlt man sich so, als würde man auf eine Postkarte schauen, bevor man realisiert, dass dieses atemberaubende Bild real ist. Die terrakotta und ockerfarbenen Fronten der Häuser bilden genau das ab, was man sich bei einer Reise in die Ägäis ausmalt und übertrifft dies noch. Abseits der Häuser sollte man auch einen Blick auf den Boden werfen. Immer wieder schreitet man über Mosaike, die per Hand verlegt und mit Liebe zum Detail entworfen wurden. 

Die Insel hat außer einem wunderschönen Panorama auch eine interessante Geschichte und Kultur zu bieten. So ist hier die Schwammfischerei heimisch. Die Einwohner Symis lernten dieses Handwerk Generation für Generation und verkauften die Schwämme an ganz Griechenland und darüber hinaus. Auch heute kann man in Gialos die Spuren dieser Tradition bestaunen und einen Schwamm als tolles Souvenir mit nach Hause nehmen. Darüber hinaus fand in den Gewässern um Symi die Schlacht zwischen Athen und Sparta statt, was die Geschichte Griechenlands prägte. 

Wer sich an der Stadt satt gesehen hat, sollte den entspannenden Teil des Urlaubs mit einem Strandbesuch einläuten. Man kann sich mit einem Taxi, Bus oder dem Mietroller zu den Ständen Agia Marina und Saint Nicholas begeben und dort das türkisblaue Wasser genießen. Als besonderer Tipp gilt der Strand Toli an der nord-westlichen Küste. Im Frühjahr blühen hier pinkfarbene Orleander-Sträucher, die diesem Strand ein einzigartiges Flair verleihen. Ganz besonders sind die Buchten, die man auf dem Landweg nicht erreichen kann. Mehrmals täglich steuern Ausflugsboote ab Gialos die Strände Nanou, Agios Georgios und Agios Vasilios an. 

Empfehlenswert ist zudem ein Besuch des Klosters Panormitis. Hierbei handelt es sich um einen im 18. Jahrhundert erbauten orthodoxen Komplex, der dem Erzengel Michael gewidmet ist. Auch hier beeindruckt der Ort mit seiner Architektur und den handverlegten Mosaiken. Viele Tour-Anbieter verbinden den Tagesausflug sogar automatisch mit einem Aufenthalt beim Kloster Panortmitis. 

Anreise zur Insel

Es verkehren täglich Fähren zwischen den griechischen Nachbarinseln Rhodos und Kos oder Ausflugsboote bieten einen organisierten Tagesausflug dorthin an.  Bei der direkten Anreise vom Flughafen sollte bei einer Landung am Flughafen auf Rhodos eine halb-stündige Taxifahrt und eine knapp einstündige Fährzeit eingeplant werden. Bei einer Anreise über den Flughafen auf Kos ist mit ebenfalls einer halbstündigen Taxifahrt und einer circa dreistündigen Fährzeit zu rechnen. Egal, ob Symi das Ziel des Urlaubes ist oder ein Tagesausflug hierher unternommen wird, es gibt viel zu bestaunen und einprägsame Erinnerungen in diesem wundervollen Urlaub zu sammeln.



Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis

Niriides Hotel & Apartments
Niriides Hotel & Apartments Symi (Dodekanes), Emborios
Iapetos Village
Iapetos Village Symi (Dodekanes), Symi
Pedi Beach
Pedi Beach Symi (Dodekanes), Pedi
Nireus Hotel
Nireus Hotel Symi (Dodekanes), Symi
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Anna Stephan
Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de