Menorca, Balearen, Spanien, Europa

Menorca Urlaub buchen

Insel Menorca

Menorca ist die zweitgrößte Insel der Balearen und zählt knapp 100.000 Einwohner. Sie gehört, genau wie ihre Schwesterninseln Mallorca und Ibiza, zu Spanien. Die Anreise per Flugzeug ist aus allen europäischen Ländern problemlos möglich. Aus Deutschland dauert der Flug rund 2 bis 2,5 Stunden. Mit etwas mehr Zeit, kann man auch mit der Fähre von Barcelona aus übersetzen. So beginnt die Reise schon besonders ruhig und entspannend.
Vor allem Familien mit Kindern lieben dieses Fleckchen Erde ganz besonders für ihren Urlaub. Hier findet man noch ruhige Strandabschnitte, herrliche Badebuchten, die noch nicht überlaufen sind und eine Natur, die sich von anderen Urlaubsgebieten deutlich unterscheidet. 

Bereits vor vielen Jahren wurde die Insel zum sogenannten Biosphärenreservat erklärt. Dadurch steht knapp die Hälfte der Fläche unter Naturschutz. Dies schützt Menorca vor dem ganz großen Massentourismus und die dadurch teils unberührte Natur ist vor allem bei Wanderern ein beliebtes Urlaubsziel.

Alle Freizeitwünsche werden bedient

Beinahe jeder Freizeitwunsch lässt sich hier erfüllen: schwimmen in türkisblauem Wasser, erholen an traumhaften Stränden mit weißem Sand, oder klettern und wandern in der Gebirgsregion. Wer den Monte Toro mit seiner Höhe von 367 Metern erklommen hat, der wird mit einem wunderschönen Ausblick über das Eiland und das tiefblaue Meer belohnt. Ein schöner Wanderweg, der Camis de Cavals mit einer Länge von knapp 200 km führt einmal um die komplette Insel herum. Dieser Weg bringt die Wanderer über mehrere Tage an die schönsten Plätze. Einsame Bergdörfer, dichte Wälder und einsame Strände gehören zu den Highlights.

Wann ist die beste Reisezeit?

Als die beste Reisezeit für die gesamten Balearen, also auch für Menorca, kann der Zeitraum zwischen März und Oktober genannt werden. Wobei Wanderer und Radfahrer auch im Spätherbst oder in den frühen Februartagen schon gerne ihren Hobbys nachgehen. Wenn man es aber an Land und im Wasser warm möchte, dann sollte man den Flug in den Sommermonaten planen. Von Juni bis Oktober liegen die Lufttemperaturen auf den Balearen am Tag bei ca. 24 bis 32 Grad Celsius. Das Wassers des Mittelmeeres kann es in diesen Monaten durchaus auf rund 24 bis 26 Grad Celsius bringen. 

Was kann man auf der Insel unternehmen?

Was man, neben der herrlichen Natur unbedingt sehen sollte, lässt sich schwer sagen, denn die Auswahl ist groß. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Menorcas zählen sicher die Kirche Santa Maria in der Hauptstadt Mahon aus dem 14. Jahrhundert. Der klassizistische Bau beeindruckt durch seine Größe und aus daher auch das Wahrzeichen der Stadt.

In der Ortschaft Es Castell findet man die siebeneckige Festung Fort Marlborough. Die Geschichte des 18. Jahrhunderts wird hier durch modernste Technik zum Leben erweckt. Auch für Familien mit Kindern ist das ein Ausflugstipp.

Romantisch wird es im Fischerdorf Binibeca Vell. Ein kleiner Charming Ort an der Südostküste mit weißen Häusern und verwinkelten Gassen. Viele Künstler aus dem In- und Ausland haben hier ihre Heimat gefunden und bieten ihr Handwerk gerne den Touristen an. 

Für alle, die einen erholsamen Urlaub abseits des Massentourismus suchen, aber auf romantische Buchten, karibisches Meer, authentische Altstädte, Natur und Kunst hoffen, die sind auf dieser Insel genau richtig. Eine unvergessliche Reise, die man gerne wiederholt. 



Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis

Barceló Nura
Barceló Nura Menorca, Biniancolla
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Anna Stephan
Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de