San Marino Urlaub

San Marino Urlaub

San Marino im Urlaub erleben

San Marino ist das drittkleinste Land in Europa hinter Monaco und dem Vatikan. Der Zwergstaat, der gleichzeitig die älteste Republik der Welt ist, befindet sich mitten in Italien.

Die Landschaft ist überwiegend von Bergen und Hügeln geprägt. Das politische und kulturelle Zentrum des Landes ist die gleichnamige Hauptstadt San Marino. Als Urlaubsland ist der kleine Staat, in dem die Amtssprache Italienisch ist, nach wie vor ein echter Geheimtipp. Dennoch ziehen vor allem die atemberaubenden Landschaften und die zahlreichen sehenswerten Bauwerke jährlich tausende Urlauber aus der ganzen Welt an. Das kleine Land mit seinen nur knapp 30.000 Einwohnern verfügt weder über einen Flughafen noch über einen Bahnanschluss. Sowohl der nächstgelegene Flughafen als auch der nächste Bahnhof befinden sich im italienischen Rimini. Das sollte man bei der Planung einer Reise beachten.

Das Klima und die beste Reisezeit

Das Wetter in San Marino ist geprägt von heißem Mittelmeerklima. In den Sommermonaten liegen die Temperaturen bei heißen 30 Grad Celsius, manchmal sogar noch etwas höher. Im Winter fallen die Temperaturen meist auf einstellige Plus-Grade und nur selten unter den Gefrierpunkt. Auch Schneefälle sind nur selten - vor allem im Januar - zu verzeichnen. Die beste Zeit für eine Reise in das kleine Land sind die Frühlings- und Sommermonate. In dieser Zeit herrschen angenehm warme Temperaturen. Außerdem ist nur selten mit Niederschlägen zu rechnen.

Naturpark Monte Titano und"Chiesa del Suffragio"

Wer im Urlaub in dem Zwergstaat zu Gast ist, sollte auf jeden Fall der Hauptstadt in der Mitte des Landes einen Besuch abstatten. Die 4000-Einwohner-Stadt liegt spektakulär auf dem etwa 750 Meter hohen Berg „Monte Titano“. Die historische Altstadt, die auf drei Seiten von beeindruckenden mittelalterlichen Stadtmauern umgeben ist, gehört ebenso wie der artenreiche Naturpark Monte Titano seit einigen Jahren zum Weltkulturerbe der UNESCO. Weitere Besuchermagneten der Stadt sind das Staatsmuseum im Pergami Belluzzi Palast, das Vampir-Museum und das Foltermuseum. Außerdem befindet sich hier auch eines der größten Ferrari-Museen der Welt. Mit einer Seilbahn kann man von der Hauptstadt aus direkt in den Nachbarort Borgo Maggiore, der zweitgrößten Stadt des Landes, fahren. Hier sollte man sich im Urlaub unbedingt den mehr als 300 Jahre alten Palast am „Piazza Grande“ im Stadtzentrum anschauen. Auch die Kirche „Chiesa del Suffragio“ ist äußerst sehenswert.

Artenreiche Flora und Fauna

Wer in dem kleinen Land unterwegs ist, findet hier überall eine typische Mittelmeer-Vegetation. Unter anderem wachsen hier neben Olivenbäumen und Lavendelsträuchern auch Ahornbäume und Kiefern. Außerdem sind vor allem in den dichten Waldgebieten Hasen, Igel oder Rehe anzutreffen. Außerdem sind die unterschiedlichen Regionen des Landes auch ein echtes Paradies für unzählige Vogelarten. So kommen hier also auch Naturfreunde voll auf ihre Kosten.


Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis

Hotel Centrale
Hotel Centrale Venedig & Umgebung, Venedig
Residence Greenvillage Palau
Residence Greenvillage Palau Sardinien, Palau
Ecoresort Le Sirene
Ecoresort Le Sirene Kalabrien - Ionische Küste, Gallipoli
Hotel Terminal
Hotel Terminal Italienische Adria, Santa Maria di Leuca
Osimar
Osimar Rom & Umgebung, Rom
Camping Village Butterfly
Camping Village Butterfly Gardasee & Oberitalienische Seen, Peschiera del Garda
Grand Hotel Europa
Grand Hotel Europa Golf von Neapel, Neapel
Seven Hills Village
Seven Hills Village Rom & Umgebung, Rom
Nicotel Pineto
Nicotel Pineto Kalabrien - Ionische Küste, Marina di Castellaneta
Residence Cristal Blu
Residence Cristal Blu Sardinien, Santa Teresa Gallura
Romoli Hotel
Romoli Hotel Rom & Umgebung, Rom
Bella Italia
Bella Italia Gardasee & Oberitalienische Seen, Peschiera del Garda
Seite / Beitrag teilen
Newsletter anmelden