Sundair (SR) ✈️ Günstige Flüge buchen

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Sundair (SR)
Icao: SDR
Land: Deutschland

Mit Sundair (SR) in den Urlaub

Der Firmensitz der Luftgesellschaft ist in Stralsund, naheliegend an Berlin. Die Flugbasen liegen am Flughafen Berlin Brandenburg, am Flughafen Kassel Calden, am Flughafen Düsseldorf, am Flughafen Dresden und am Flughafen Leipzig.

Sundair ist noch eine recht junge Airline und wurde erst 2016 gegründet. Der Firmensitz ist in Stralsund und sie kooperiert unabhängig. Hauptsächlich fliegt die Gesellschaft Charterflüge für große deutsche Reiseveranstalter, aber auch Sonderflüge sind über die Gesellschaft buchbar.

Gründung von Sundair

Gegründet wurde die Fluggesellschaft von Marco Rossello iN Stralsund, der ebenfalls Geschäftsführer des Informatikunternehmens Air 41 in Berlin ist. Noch im Gründungsjahr übernahm der Deutsche Pauschalreisenveranstalter Schauinsland Reisen 50% der Firmenanteile, um so das eigene Flugangebot für Pauschalreisen auszubauen. Im Oktober 2020 übernahm Marco Rossello die Firmenanteile von Schauinsland Reisen jedoch wieder. Als Arbeitgeber bietet die Fluggesellschaft rund 180 Personen einen Arbeitsplatz, ob in der Luft oder am Boden. Als IATA Code wird die Gesellschaft mit dem Kürzel SR geführt, wobei das Kürzel bei der ICAO mit SDR angegeben wird. Aufgrund von einiger Lieferengpässen bei bestellten Flugzeugen startete der eigentliche Betrieb mit den eigenen Flugzeugen erst im September 2017. 

 Die Flotte und Flugzeugtypen

Die aktuelle Flotte umfasst momentan 5 Flugzeuge. Jeweils 3 vom Typ Airbus 320-214 mit Verfügbarkeiten von 180 Passagieren an Bord und 2 vom Typ Airbus 319-112 mit 150 Sitzplätzen im Flieger. Die Flotte veränderte sich in den letzten Jahren durch diverse Wet Lease Verträge mit anderen Airlines. Aktuell werden zwei Arten von Fluggeräten der Marke Airbus eingesetzt. Drei Flugzeuge der Flotte sind vom Typ A320 und zwei Flugzeuge sind vom Typ A319.

Reiseziele und Flughäfen

Hauptsächlich werden Flüge in die Warmwasserregionen rund um das Mittelmeer, den Atlantik und dem Roten Meer bedient. In der Regel werden die Flüge hierfür vollverchartert an deutsche Reiseveranstalter. Die Hauptreiseziele im Charterflugbereich bestehen aus dem Mittelmeerraum, den Kanaren, Ägypten und auch Bulgarien. Als Linienfluggesellschaft werden außerdem die Strecken Hannover - Beirut und Berlin - Beirut angeboten und vermarktet.

 Die Liste der Flughäfen reicht von Antalya in der Türkei, über Varna und Burgas in Bulgarien, über die Kanarische Inseln Fuerteventura, Gran Canaria sowie Lanzarote. Ebenfalls gibt es Anbindungen auf die griechischen Inseln Rhodos, Kreta und Kos. Als Linienflug kooperierend gibt es sogar eine Verbindung nach Beirut in den Libanon. Wenn Flieger der Gesellschaft von großen Reiseveranstaltern gechartert werden, sind auch andere Flugziele buchbar.

Sonderservice auf dem Flug

Sund-air bietet ihren Gästen vorweg die Möglichkeit Sitzplätze im Flieger zu reservieren. Es gibt hierzu 4 Kategorien an Sitzplätzen. Die Comfort Seats liegen in den ersten Reihen des Fliegers, dahinter folgen in Reihe 2-7 die Best Seats, dahinter die Standard Seats. Die Sitzplätze mit der meisten Beinfreiheit liegen am Notausgang und sind als Exitplätze buchbar.


Bild: Airbus A320-200 der SundAir / Marvin Mutz / CC BY-SA 2.0






Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Anna Stephan
Anna Stephan
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de