Lan Airlines (LA) ✈️ Günstige Flüge buchen

Umkreissuche +
Umkreissuche Abflughafen
-
num
+
-
num
+
-
num
+


Lan Airlines (LA)
Icao: LAN
Land: Kolumbien

Mit Lan Airlines (LA) in den Urlaub

LAN Airlines war eine der wichtigsten Fluggesellschaft in Südamerika. Sie gründete sich 1929. Die Airline wurde in Chile gegründet. Sie unterhielten Büros in Ecuador, Argentinien, Peru sowie in weiteren Standorten. Die Airline besaß die alleinige Erlaubnis von Santiago de Chile auf die Osterinseln zu fliegen. Im Jahr 1989 wurde die Fluggesellschaft Ladeco in das Unternehmen integriert. Es erfolgte im Jahre 2010 eine Zusammenarbeit mit dem Aeroasis mit Sitz in Kolumbien. In diesem Zuge konzentrierte sich LAN Airlines auf die Langstreckenverbindungen nach Spanien sowie weitere europäische Städte. Des Weiteren wurden kontinentale Flüge in die Vereinigten Staaten angeboten. Es wurden die Flughäfen in L.A., New York sowie Miami angeflogen.

Reiseziele der Airline

Im Juli 2020 folgte noch San Francisco. Weitere Flugstrecken erfolgten regelmäßige Flüge in die Hauptstädte Südamerikas. LAN Airlines kam unter das Dach der brasilianischen TAM und es entstand die LATAM Airlines Group. Dadurch wurde das südamerikanische Streckennetz vergrößert. Eine engere Zusammenarbeit fand für die entsprechenden Zubringerflüge aus Europa mit der Airline Iberia sowie der British Airways statt. Weitere vorteilhafte Kombiflüge fanden mit den American Airlines in Richtung Kanada und Vereinigte Staaten statt. LATAM verfügte über eine der wichtigsten Streckennetze Lateinamerikas. Die Flugstrecken und somit das Streckennetz vollzogen sich auf 25 Länder sowie 140 Reiseziele. Es wurden jährlich 67 Millionen Passagiere geflogen. Am Tag fanden ca. 1.400 Flüge statt. Die Flotte war einer der jüngsten und modernsten der gesamten Welt.

Der Blick auf die Flugzeugflotte

Die Flugzeuge waren im Schnitt nicht älter als 7 Jahre. Die LATAM Airlines Group verfügte über 334 Flugzeuge. Mit dabei waren der Airbus A321, A350 und der A320 Neo sowie die Boing 787. LATAM meldete inmitten der Coronakrise Insolvenz an. Noch 2019 flogen sie 74 Millionen Passagiere. Noch vor der Coronakrise handelte es sich um eine profitable und gesunde Fluggesellschaft.

Durch die Krise

Die globale Nachfrage brach ein und führte zum Stillstand des Luftverkehrs. Der Umsatzrückgang war so massiv, dass Insolvenz angemeldet wurde. LATAM möchte versuchen, den Betrieb neu aufzustellen. Die entsprechenden Finanzierungsquellen werden gesucht. Es müsste eine Restrukturierung der Schulden von 18 Milliarden US-Dollar stattfinden. In diesem Zuge wird versucht, die Gesellschaft zu verkleinern. LATAM Brasil entließ Anfang August 2020 ca. 2.700 Mitarbeiter. Die weitere Situation ist noch unklar. Im Juli 2021 wurde bekannt, dass LATAM neun Boing 767 loswerden möchte. Die gesamte Situation wie es weitergehen soll ist noch unklar. Das Unternehmen kämpft noch immer ums Überleben wie viele andere Gesellschaften im Luftverkehr. Weitere aktuelle lassen noch auf sich warten. Auf jeden Fall versuchen sie mit einer einfacheren Flotte durch die Krise zu kommen.


Bild: Boeing 787-9 der LATAM Airlines / Oliver Holzbauer / CC BY-SA 2.0


Santiago de Chile (SCL) - Frankfurt/Main (FRA) Airline: LATAM Airlines (LA)
Hinflug: 18.11.2022 (Stopps 2)
Rückflug: 25.11.2022 (Stopps 1)
Santiago de Chile (SCL) - Frankfurt/Main (FRA) Airline: LATAM Airlines (LA)
Hinflug: 07.02.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 07.03.2023 (Stopps 2)
Hinflug: 30.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 28.05.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 18.11.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 25.11.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 03.10.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 20.10.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 05.09.2022 (Stopps 1)
Rückflug: 19.09.2022 (Stopps 1)
Hinflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 09.04.2023 (Stopps 1)
Santiago de Chile (SCL) - Frankfurt/Main (FRA) Airline: LATAM Airlines (LA)
Hinflug: 23.02.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 23.03.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 30.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 28.05.2023 (Stopps 1)
Santiago de Chile (SCL) - Frankfurt/Main (FRA) Airline: LATAM Airlines (LA)
Hinflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 09.04.2023 (Stopps 2)
Hinflug: 26.03.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 09.04.2023 (Stopps 1)
Hinflug: 30.04.2023 (Stopps 1)
Rückflug: 28.05.2023 (Stopps 1)

Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis





Übersicht:
Fluggesellschaften
Seite / Beitrag teilen
Nicht das Richtige gefunden?
Kontaktieren Sie einen unserer Berater!
Berater - Eduard Klein
Eduard Klein
Tel: +49 341 221 71 505
info@airportreisen.de